Individuelle Situation

Die Ausbildung stellt für Jugendliche einen völlig neuen Lebensabschnitt dar. Oft sind sie zum ersten Mal eigenverantwortlich, ziehen teilweise aus dem Elternhaus aus und müssen sich im Betrieb als neue Lebenswelt erst zurechtfinden. Dabei stehen diese Neuerungen immer im Kontext der individuellen Situation der Auszubildenden, da kein Auszubildender wie der andere ist.

Aus der Wissenschaft

Zur individuellen Situation gehören u.a. individuell spezifische Präferenzen von Tätigkeiten, Interessen, Kompetenzen, Ziele, Einstellungen, Denk- und Verhaltensweisen aber auch die individuellen Rahmenbedingungen wie Wohnung, soziale Teilhabe und Freundeskreis.

Quellen zum Weiterlesen:
Schuster, Meika (2016): Ursachen und Folgen von Ausbildungsabbrüchen, EIKV-Schriftenreihe zum Wissens- und Wertemanagement, No. 11, European Institute for Knowledge & Value Management (EIKV), Rameldange

Erkennen und Handeln

Gerade in der Gruppe lassen sich individuelle Probleme erkennen. Das Handeln sollte dann aber nicht unmittelbar in der Gruppe sondern individuell erfolgen.

Quellen zum Weiterlesen:
Schuster, Meika (2016): Ursachen und Folgen von Ausbildungsabbrüchen, EIKV-Schriftenreihe zum Wissens- und Wertemanagement, No. 11, European Institute for Knowledge & Value Management (EIKV), Rameldange

Weitere Informationen und Methoden/Instrumente zum Themenbereich

Ausbildungsmarktentwicklung nach Corona: Szenarien-Analyse des BIBB

Der Einfluss der Corona-bedingten wirtschaftlichen Entwicklungen auf den Ausbildungsmarkt ist bisher ungeklärt. Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) analysiert dafür mögliche Szenarien und stellt Risiken, Konsequenzen ….

Berichtsheft digital führen

Gerade in Zeiten, in denen sich Auszubildende und Ausbildende nicht mehr täglich sehen (können) bietet es sich an, das Berichtsheft digital zu führen.

0 Kommentare

Tools für den digitalen Unterricht

Bei Kontaktsperren und Ausgangsbeschränkungen ist Lehre sowohl im Rahmen der Berufsschule als auch des Betriebes nur eingeschränkt bzw. gar nicht vor Ort möglich. Eine aktuelle ….

0 Kommentare

Azubi-Card

Potentielle ausbildungswillige Bewerberinnen und Bewerber achten primär auf ihre Verdienstmöglichkeiten während der Ausbildung und teilweise auch nach der Ausbildung. Zusätzlich wägen Ausbildungsinteressierte ab, welche zusätzlichen ….

3 comments

Ausbildung – “Bleib dran!” (Bremen)

Die frühzeitige Erkennen und Bearbeiten von Problemlagen ist wichtig, da diese einen erfolgreichen Verlauf der Berufsausbildung gefährden können. Die Universität Bremen hat dafür im Projekt ….

0 Kommentare

Differenzierung zwischen Hilfe und Nachhilfe für Auszubildende (Interview mit Rainer Kissing, Teil 2)

Auftretende ausbildungsgefährdende Situationen sollten individuell betrachtet und die Unterstützung dementsprechend auf den bzw. die Auszubildende*n angepasst werden. Um die individuellen Problemlagen in der Praxis näher ….

0 Kommentare

Individuelle Problemlagen in der Praxis (Interview mit Rainer Kissing, Teil 1)

Selbstständigkeit bzw. -organisation und realistische Erwartungen an eine Ausbildung bilden die Basis für einen erfolgreichen Ausbildungsverlauf. Um die individuellen Problemlagen in der Praxis näher einzuordnen, ….

0 Kommentare

Qualifizierte Ausbildungsbegleitung in Betrieb und Berufsschule (QuABB)

In Hessen wurde zur Unterstützung von Jugendlichen bei ihrer Ausbildung aus Mitteln des Landes Hessen und der Europäischen Union (Europäischer Sozialfonds) das Porgramm Qualifizierte Ausbildungsbegleitung ….

0 Kommentare

Kombimodell Deutsch+Ausbildung – Ausbildung für Migranten und Geflüchtete

Um den Jugendliche mit Flucht- und Migrationshintergrund bei ihrer Ausbildung zu unterstützen, sind vor allem Zeit für den Jugendlichen und sprachliche Unterstützung wichtige Faktoren. Dafür ….

0 Kommentare

„Spicker“ für Ausbilder

Der Übergang von der Schule in Ausbildung stellt nicht nur Auszubildende vor Herausforderungen: Wie sollten Ausbildende in Betrieben auf das Verhalten von Auszubildenden reagieren? Die ….

2 comments