Anerkennung

In Deutschland sind Einreise, Aufenthalt sowie Erwerbstätigkeit in Gesetzen und Verordnungen regelementiert. Sowohl Ausbildungswillige mit Fluchthintergrund als auch deren ausbildungsbietende Betriebe stehen daber vor der Herausforderung, ob eine Ausbildung rein formell möglich ist:

  • Hat der/die Ausbildungswillige Rechtsstellung als Flüchtling (§ 3 Abs. 1 AsylG, Art. 16a)?
  • Eine Anerkennung als Asylberechtigte/r (Art. 16 a GG u. Fam.Asyl)?
  • Wird ihm/ihr subsidiärer Schutz gem. § 4 Abs. 1 AsylG gewährt?
  • Gibt es eine Feststellung eines Abschiebungsverbotes gem. § 60 Abs. 5 o. 7 AufenthG?

Aus der Wissenschaft

Die meisten Asylanträge im Zeitraum Januar – Mai 2019 stamen von Personen aus Syrien, Arab. Republik, Irak, Nigeria sowie Türkei. Von knapp 74.000 Asylanträgen wurden Sachentscheidungen wie folgt getroffen:

  • ca. 29 Prozent: Rechtsstellung als Flüchtling (§ 3 Abs. 1 AsylG, Art. 16a)
  • ca. 1 Prozent: Anerkennung als Asylberechtigte/r (Art. 16 a GG u. Fam.Asyl)
  • ca. 11 Prozent: Gewährung subsidiären Schutzes gem. § 4 Abs. 1 AsylG:
  • ca. 4 Prozent: Feststellung eines Abschiebungsverbotes gem. § 60 Abs. 5 o. 7 AufenthG:

Quellen zum Weiterlesen:
Bundesamt für Migration und Flüchtlinge 2019: Aktuelle Zahlen zu Asyl (05/2019)

Erkennen und Handeln

Erste Anlaufstelle bei Fragen zur Anerkennung kann das Auswärtige Amt sein. Dieses berät unter anderem zu Visabestimmungen, Lernen und Arbeiten in Deutschland, Zuwanderungsgesetz sowie Asylrecht.

Quellen zum Weiterlesen:
Homepage des Auswärtigen Amtes

Weitere Informationen und Methoden/Instrumente zum Themenbereich

DSD I PRO (Deutsches Sprachdiplom)

Jugendliche, die im Ausland beschult wurden, stehen teilweise vor dem Problem, ihre deutschen Sprachkenntnisse nachzuweisen. Dafür hat die Zentrale für das Auslandsschulwesen Prüfungen zum Deutschen ….

0 Kommentare

Integration durch Ausbildung – Perspektiven für Zugewanderte (Kümmerer-Programm)

Neu zugewanderte Jugendliche können sich oft nicht entscheiden, welchen Beruf sie erlernen möchten. Deshalb fördert das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg seit 2016 ….

0 Kommentare

Warum Lehrlinge hinschmeißen (TV-Beitrag)

Im Rahmen des politischen Fernsehmagazins Panorama 3 (NDR Fernsehen) wurden drei Auszubildende zu den Gründen interviewt, weshalb sie ihren ersten Ausbildungsvertrag gelöst haben. TV-Beitrag Zentrale ….

0 Kommentare

Kombimodell Deutsch+Ausbildung – Ausbildung für Migranten und Geflüchtete

Um den Jugendliche mit Flucht- und Migrationshintergrund bei ihrer Ausbildung zu unterstützen, sind vor allem Zeit für den Jugendlichen und sprachliche Unterstützung wichtige Faktoren. Dafür ….

0 Kommentare

Make it in Germany: Checklisten

Vor dem Beginn einer Ausbildung muss vieles beachtet werden, gerade bei Ausbildungswilligen mit Fluchthintergrund. Die Initiative Make it in Germany der Bundesrepublik Deutschland erstellte dafür ….

0 Kommentare