Privater Bereich

Konflikte und Problemlagen außerhalb des Ausbildungsplatzes und der Berufsschule können mitunter dazu führen, den Fokus von der Berufsausbildung zu lösen und einen erfolgreichen Abschluss zu riskieren. Unter Sorgen im privaten Bereich fallen unter anderem gesundheitliche Probleme, familiäre Schwierigkeiten oder Beziehungsprobleme.

Aus der Wissenschaft

Sorgen im privaten Bereich sind zwar nicht als Ursache von Vertragslösungen und Ausbildungsabbrüchen zu vernachlässigen, spielen aber eher eine marginale Rolle mit Blick auf genannte Gründe von Auszubildenden für einen Abbruch.

Quellen zum Weiterlesen:
Piening, Dorothea; Hauschildt, Ursel ; Rauner, Felix (2010): Lösung von Ausbildungsverträgen aus Sicht von Auszubildenden und Betrieben. Bremen

Erkennen und Handeln

Um einen Ausbildungsabbruch zu verhindern, ist es wichtig, dass sich Auszubildende, die mit privaten Sorgen zu kämpfen haben, nicht allein gelassen fühlen. Ein gutes und vertrauensvolles Verhältnis bildet die Grundlage, dass Auszubildende mit entsprechenden Problemlagen diese auch darlegen und Unterstützung suchen.

Weitere Informationen und Methoden/Instrumente zum Themenbereich

Praxishilfe: Aus- & Weiterbilden für die Arbeit von morgen

Wie kann trotz Social Distancing im Rahmen der beruflichen Ausbildung effektiv Wissen erworben und weitergegeben werden? Digitale Methoden bieten zusätzlich die Chance, sich als attraktiver ….

0 Kommentare

Ausbildung – “Bleib dran!” (Bremen)

Die frühzeitige Erkennen und Bearbeiten von Problemlagen ist wichtig, da diese einen erfolgreichen Verlauf der Berufsausbildung gefährden können. Die Universität Bremen hat dafür im Projekt ….

0 Kommentare

Individuelle Problemlagen in der Praxis (Interview mit Rainer Kissing, Teil 1)

Selbstständigkeit bzw. -organisation und realistische Erwartungen an eine Ausbildung bilden die Basis für einen erfolgreichen Ausbildungsverlauf. Um die individuellen Problemlagen in der Praxis näher einzuordnen, ….

0 Kommentare

Integration durch Ausbildung – Perspektiven für Zugewanderte (Kümmerer-Programm)

Neu zugewanderte Jugendliche können sich oft nicht entscheiden, welchen Beruf sie erlernen möchten. Deshalb fördert das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg seit 2016 ….

0 Kommentare

Gründe für Vertragslösungen aus Sicht der Auszubildenden wandeln sich

Konflikte im Betrieb zählen neben der individuellen Situation und finanziellen Schwierigkeiten zu den häufigsten Gründen für Vertragslösungen. 2013 lösten Auszubildende am häufigsten ihren Ausbildungsvertrag, wenn ihnen der Ausbildungsberuf nicht gefiel und sie sich mit einer Ausbildung in einem anderen Beruf neu orientieren wollten.

0 Kommentare