Sprachliche Kompetenzen in der beruflichen Bildung (Rheinland-Pfalz)

Lesezeit: 2 Minuten

Unterricht und Lernen ist ohne ein Verständnis der Sprache nur sehr schwer möglich. Daher wurden vom Pädagogischen Landesinstitut Rheinland-Pfalz Maßnahmen in Form von Beratungsangeboten entwickelt, um Jugendliche in Ausbildung bei Förderungen ihrer sprachlichen Kompetenzen in der beruflichen Bildung zu unterstützten. Fokussiert wird bei diesen Maßnahmen zum Beispiel mit sprachsensiblen Fachunterricht auf die Lese- und Schreibkompetenzen der Teilnehmenden. Zielgruppe der Angebote sind Erst- und Zweitsprachler, die mindestens über ein Sprachniveau von A1/A2 verfügen.

Beratungsangebote

  • Sprachsensibler Fachunterricht
  • Arbeiten mit didaktisierten Texten
  • Integrierte Lese- und Schreibförderung
  • Optimierung von Aufgabenstellungen

Zielgruppen

  • Schülerinnen und Schülern, deren Erst- bzw. Zweitsprache Deutsch ist, und die mindestens A1/A2 haben.

Weiterführende Informationen

Programmhomepage
Subscribe
Notify of
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments