Prüfungswesen in der Krisenzeit

Lesezeit: 4 Minuten

Prüfungen sind für Auszubildende, deren Betriebe und die zuständigen Kammern immer eine spezielle Herausforderung (vgl. Hintergrundinformationen zu Prüfungsangst und Prüfungsergebnissen). Wie wirken sich mögliche Schließungen von Berufsschulen, Betrieben bzw. Betriebsteilen sowie Ausgangsbeschränkungen auf das Prüfungswesen aus?

Update: Neustart für Prüfungen
Am 05. Mai 2020 wurden schrittweise Lockerungen für das wirtschaftliche und gesellschaftliche Leben in Bayern verkündet. Damit verbunden sind auch die Zwischen- sowie Abschlussprüfungen des dualen Systems an den jeweiligen Kammern. In den meisten Kammern finden zunächst die Prüfungen der Fortbildungen statt, die im April und Mai ausgesetzt wurden. Im Anschluss finden die Prüfungen der Ausbildungen ab etwa Mitte Juni statt. Die Terminfestlegung ist von Kammer zu Kammer unterschiedlich. Prüflinge werden einzeln benachrichtigt. Bitte informieren Sie sich bei Ihrer zuständigen Kammer (zur Übersicht).

Abgesagte Prüfungen

Kann Teil 1 der gestreckten Abschluss- bzw. Gesellenprüfung infolge von Covid-19 nicht wie geplant stattfinden, kann dennoch eine Zulassung des Prüflings zu Teil 2 der Abschluss- bzw. Gesellenprüfung erfolgen. In diesem Falle ist Teil 1 zusammen mit Teil 2 abzulegen.

Findet eine Zwischenprüfung nicht statt, ist dies bei der Zulassung zur Abschluss- bzw. Gesellenprüfung wie eine unverschuldete Nichtteilnahme des Prüflings an der Zwischenprüfung zu behandeln. Ist die Zwischenprüfung daher wegen Covid-19 endgültig entfallen, steht die fehlende Teilnahme an der Zwischenprüfung der Zulassung zur Abschluss- bzw. Gesellenprüfung nicht entgegen.

Vorbereitung auf Prüfungen

Die Kammern werden, sobald sich die Risikoeinschätzung rund um das Coronavirus verbessert, Ersatztermine veröffentlichen, die dann analog zu den ausgefallenen Terminen verbindlich sind. Gegebenenfalls wird es dadurch auch zu Verschiebungen der Sommerprüfungen kommen. Die Kammern werden neue bzw. sich verschiebende Prüfungen zeitnah kommunizieren. Im Allgemeinen müssen sich die Auszubildenden nicht nochmals zu einer Prüfung anmelden, wenn diese wegen den Ausgangsbeschränkungen nicht stattfinden kann. Es empfiehlt sich, dass Auszubildende und Ausbildende die Zeit für weitere Prüfungsvorbereitung nutzen. Dazu können, solange die Berufschulen geschlossen sind, virtuelle Angebote genutzt werden.

Quellen

Weitere Informationen und Methoden/Instrumente zum Themenbereich

Berichtsheft digital führen

Gerade in Zeiten, in denen sich Auszubildende und Ausbildende nicht mehr täglich sehen (können) bietet es sich an, das Berichtsheft digital zu führen.

0 Kommentare

kfz4me: Lernen und Lehren in einer digital geprägten Kultur

In der Coronakrise sind die Möglichkeiten für Auszubildende, vor Ort zu lernen, teilweise stark eingeschränkt. Daher bieten sich zur Vorbereitung auf Prüfungen (Wiederholung von bereits ….

0 Kommentare

Prüfungswesen in der Krisenzeit

Wie wirkt sich Corona auf das Prüfungswesen aus?

0 Kommentare

Ausbildung – “Bleib dran!” (Bremen)

Die frühzeitige Erkennen und Bearbeiten von Problemlagen ist wichtig, da diese einen erfolgreichen Verlauf der Berufsausbildung gefährden können. Die Universität Bremen hat dafür im Projekt ….

0 Kommentare

Integration durch Ausbildung – Perspektiven für Zugewanderte (Kümmerer-Programm)

Neu zugewanderte Jugendliche können sich oft nicht entscheiden, welchen Beruf sie erlernen möchten. Deshalb fördert das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg seit 2016 ….

0 Kommentare

„Spicker“ für Ausbilder

Der Übergang von der Schule in Ausbildung stellt nicht nur Auszubildende vor Herausforderungen: Wie sollten Ausbildende in Betrieben auf das Verhalten von Auszubildenden reagieren? Die ….

2 comments

Assistierte Ausbildung (AsA)

Das Ausbidlungsangebot in Betrieben und Auzubildende haben immer öfter ein Passungsproblem: Etliche Ausbildungsstellen bleiben unbesetzt, zeitgleich suchen viele Bewerber*innen vergeblich nach einem Ausbildungsbetrieb. Das Ausbildungsmodell ….

0 Kommentare

Ausbildungsbegleitende Hilfen (abH)

Schwierigkeiten in der Ausbildung können in vielen Phasen auftreten: Zu Beginn der Ausbildung wird beispielsweise festgestellt, dass diese nur mit zusätzlicher Unterstützung aufgenommen werden kann. ….

0 Kommentare
Subscribe
Notify of
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments